Grenzgängerroute - Zum Entdecken

Schloss Iburg Rundkurs 2


Die Doppelschlossanlage aus ehemaliger fürstbischöflicher Residenz und Benediktinerabtei St. Clements wurde im 11. Jahrhundert von Bischof Benno II. von Osnabrück gegründet. Der bis heute erhaltene, reich ausgestattete Rittersaal ist ein exzellentes Beispiel perspektivisch gemalter Scheinarchitektur, der heute als letztes erhaltenes Exemplar nördlich der Alpen gilt. Auf Schloss Iburg wurde 1668 Sophie Charlotte, die spätere erste Königin in Preußen und Großmutter Friedrichs des Großen geboren. Heute befindet sich im Schloss u.a. das Schlossmuseum mit einem Münzkabinett. Schlossstraße, Bad Iburg

Addresse
Nächstgelegenster Routenpunkt
Route: Rundkurs 2
Höhe: 124 m
Adresse:
Latituede: 52.157082
Longitude: 8.044611