Grenzgängerroute - Zum Entdecken

Schloss Iburg Rundkurs 2


Die Doppelschlossanlage aus ehemaliger fürstbischöflicher Residenz und Benediktinerabtei St. Clements wurde im 11. Jahrhundert von Bischof Benno II. von Osnabrück gegründet. Der bis heute erhaltene, reich ausgestattete Rittersaal ist ein exzellentes Beispiel perspektivisch gemalter Scheinarchitektur, der heute als letztes erhaltenes Exemplar nördlich der Alpen gilt. Auf Schloss Iburg wurde 1668 Sophie Charlotte, die spätere erste Königin in Preußen und Großmutter Friedrichs des Großen geboren. Heute befindet sich im Schloss u.a. das Schlossmuseum mit einem Münzkabinett. Schlossstraße, Bad Iburg

Adresse
Nächstgelegenster Routenpunkt
Route: Rundkurs 2
Höhe: 124 m
Latituede: 52.157082
Longitude: 8.044611

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Deze pagina maakt gebruik van cookies om u de best mogelijke surfervaring te kunnen bieden. Als u verder surft, stemt u toe in het gebruik van cookies.
Meer informatie vindt u in de opmerkingen over cookies.

Cookies akzeptieren / accepteren: