Grenzgängerroute - Zum Entdecken

Zum Entdecken Ort Historischer Ortskern Lienen

Historischer Ortskern Lienen Rundkurs 2


Der Ortskern Lienen am Fuße des Teutoburger Waldes lädt mit zahlreichen Fachwerkhäusern und weiteren liebevoll restaurierten Gebäuden zum Entdecken ein. Überragt wird das Dorf von seinem ältesten Gebäude(teil), dem romanischen Kirchturm aus dem 12. Jahrhundert. Im Turmraum, der früher eine Taufkapelle war, erinnert heute ein in das Fundament eingelassener Glasbehälter mit Jordanwasser an die frühere Nutzung. Weitere markante Gebäude sind u.a. das Hohe Haus zwischen Kirchplatz und Thieplatz, welches vermutlich der Sitz der Herren von Lienen war und das Haus des Gastes am Diekesdamm. Hier findet man neben der Tourist-Information auch die große Diele, in der regelmäßig Ausstellungen und Konzerte stattfinden. Vor dem Haus des Gastes steht die Figur eines "Krammetsvogelfängers" - ein historischer Grenzgänger, der seine Waren, die gefangenen Krammetsvögel (=Wachholderdrosseln) in den benachbarten Dörfern und der Stadt Münster auf den Märkten feilbot. Diese Tradition bestand noch etwa bis 1930, ab da lohnte sich der Fang auf Grund der fortschreitenden Industrie im Münsterland nicht mehr.

Addresse
Nächstgelegenster Routenpunkt
Route: Rundkurs 2
Höhe: 82 m
Latituede: 52.146385
Longitude: 7.973096